Donnerstag, 28. Juli 2011

Saftladen :-)

Oh ja, wir hatten dieses Jahr eine reichliche Ernte, dabei haben wir genau 4 Johannisbeer-Sträucher, 2 rote Stachelbeer-Sträucher, einen Blaubeer und einen Jostabeeren-Strauch. Dann einen Kirschbaum und noch 2 Apfelbäume. Ach ja, einen Pflaumenbaum, der quasi noch nie was nennenswertes getragen hat. Ach und fast vergessen, einen Pfirsichbaum - weißfleischig und lecker, wenn mal was überlebt.
Aber die Beerensträucher sind einfach der Knaller. Sie hingen über und über voll und die Reste hat mein Mann hier geerntet. Zum Teil schon richtig überreif, suuuupersüß und ein riesen Aroma. Die wurden dieses mal zu Saft. Dazu habe ich sie in einem Durchschlag abgespült und dann mit Grünzeug einfach in einen Topf. Dazu den Topf mit Wasser aufgefüllt, ein klein wenig Zucker dazu und das ganz mal wieder nicht zu lange aufkochen. 10 Min auf geringer Wärme köcheln lassen, immer mal wieder gut umrühren.

Und dann durch ein ganz feines Sieb gestrichen. Dort bleiben alle Kerne, Strunken und ein teil der Häute hängen und der Rest wird ein aromatischer leckerer Saft.

Durch das durchstreichen wird der Saft leicht 'Naturtrüb', man kann ihn verdünnen oder auch pur trinken.

In bunte Tupperkannen abgefüllt und ab in den Kühlschrank :-) Natürlich muss es kein Tupper sein, aber ich mag meine bunte Kannensammlung sehr - ich finde die total fröhlich. So in den Kühlschrank gestellt hält sich der Saft gut 1 bis 2 Wochen. Hat man mehr, dann müsste er wohl richtig eingekocht werden, aber dann ist der Geschmack nicht mehr der gleiche. So schmeckt er einfach ganz genau wie die frische Frucht. Wir lieben das sehr.

Und wenn der Saft dann leer ist, dann hatten wir genug Beeren und freuen uns schon auf das nächste Jahr ;-)))


Leckere Grüße

von Siggi

Kommentare:

  1. Liebe Siggi
    Wow.... warst Du aber fleissig. Soooo lecker sieht Dein Saft aus! Einfach genial Deine Idee.
    Herzlichsten Glückwunsch auch zu Deinem Hochzeitstag!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz sendet Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, total lecker schaut das aus! Mit Stachelbeeren haben wir 0 Glück! Die bekommen so weisse Blätter und die Früchte werden nix. Strauch rausgeschmissen und neuen gekauft, genau das Gleiche - Mist - Pötschke hat versagt!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen